Eine Sanierung kann nicht nur durch den Zahn der Zeit nötig und sinnvoll sein - damit kann auch gleichzeitig neuer Wohnraum geschaffen und Bestehendes verschönert werden. Auch die Verbesserung der Dämmung ist ein wichtiger Punkt bei Sanierungen.

Sanierung von Holzbauten

Auch wenn Holz ein sehr langlebiger Werkstoff ist, kann z.B. durch Beschädigungen des Wetterschutzes oder durch Auftreten anderer Mängel, die Holzstruktur geschwächt werden (hauptsächlich durch Feuchtigkeit). In diesen Fällen bringen wir Ihren Holzbau wieder auf "Vordermann" und sorgen für eine fachgerechte Sanierung. Dies sichert eine Werterhaltung Ihres Holzbaus.

Thermische Sanierung

Nicht nur für Dächer kann eine thermische Sanierung sinnvoll und wirtschaftlich sein. Mittels Unterkonstruktionen aus Holz und der Verwendung von Dämmstoffen wie Zellulose, Holzfaser und Hanf können auch Fassaden isoliert und damit wärmetechnisch verbessert werden. Diese Dämmungen sind nicht nur deutlich umweltverträglicher als z.B. Polystyrol, man erreicht damit auch bauphysikalische Vorteile. Diese Fassaden können mit Putzträgerplatten oder auch mit Holz verkleidet und individuell gestaltet werden.

Reaktivierung

Besonders alte Holzhäuser bieten einen ganz besonderen Charm. Es fehlt aber meist an modernem Komfort. Um einem alten Haus wieder Leben einzuhauchen und an die aktuellen Wohnansprüche anzupassen, muss besonders behutsam mit der bestehenden Substanz umgegangen werden. Die Instandsetzung oder auch die Erweiterung eines alten Holzhauses ist für uns eine besonders schöne Herausforderung. Holz ist durch die Trockenbauweise so flexibel, dass Zubauten und Umbauten rasch und sauber durchgeführt werden können.

Zubauten

Nicht nur bei bestehenden Holzbauten kann mit Holz zusätzlicher Wohnraum geschaffen werden. Auch bei bestehenden Gebäuden mit Stein- oder Ziegelmauern kann man mit Holzkonstruktionen sehr schöne Lösungen schaffen. Hierbei liegt der Vorteil in der Trockenbauweise, denn diese ermöglicht eine gute Anpassung an die Gegebenheiten und lässt sich rasch umsetzen.

Nachhaltigkeit und Tradition

Mit Holz zu bauen ist ökologisch nachhaltig und Holzkonstruktionen können mehrere hundert Jahre alt werden. Trotzdem vertragen auch Holzbauten von Zeit zu Zeit einen neuen "Anstrich".

 

Dämmung mit Zellulose

Thermofloc Zellulosedämmstoff ist ein zertifizierter, qualitativ hochwertiger Dämmstoff, welcher aus dem Rohstoff Papier gewonnen wird. Die hohe Qualität des Produktes wird durch eine europäische Zulassung, ISO-Zertifizierung und Auszeichnung mit dem natureplus®-Gütesiegel bestätigt.
thermofloc logo

Der zu 100 % organische Dämmstoff ist aus baubiologischen und ökologischen Gesichtspunkten ein sehr verträglicher Baustoff, welcher mit geringem Energieeinsatz hergestellt werden kann. Thermofloc verfügt jedoch nicht nur über baubiologische und ökologische Vorteile, sondern kann auch technisch einiges bieten. Die organische Beschaffenheit des Dämmstoffes ermöglicht die Aufnahme und kontrollierte Abgabe von Feuchtigkeit. Diese Pufferwirkung ist unter anderem ausschlaggebend für ein behagliches Wohnraumklima. Das Produkt schützt nicht nur vor Kälte, sondern ist auch im sommerlichen Wärmeschutz den meisten anderen Dämmstoffen überlegen.

Der Verarbeitungsprozess zeichnet sich dadurch aus, dass man mit einem Produkt unterschiedliche Dämmstoffstärken einbauen kann und nicht verschiedene Plattendämmstoffe zugeschnitten und eingebaut werden müssen. Die Verarbeitung wird hier mit einer speziellen Einblasmaschine von einem zertifizierten Fachmann vorgenommen.

Für Ihre Fragen zu Thermofloc stehen wir geren zur Verfügung: Kontakt
Weiter Informationen finden Sie auch unter www.thermofloc.at

thermofloc

Zurück nach oben